ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE · Auswahl und Implementierung eines LMS

„Wir brauchen ein System für die Qualifizierung sowohl der internen Mitarbeiter als auch der externen Vertriebsorganisationen!“

Um ihre Versicherungsprodukte erfolgreich im Markt zu platzieren, muss der ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE Konzern sowohl die eigenen Mitarbeiter als auch die Vermittler und Makler in den externen Vertriebsorganisationen kontinuierlich trainieren und weiterentwickeln. Wichtig ist dabei die Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Auflagen, wie z.B. der europäischen Versicherungsvermittler-Richtlinie („Insurance Distribution Directive“ bzw. IDD) – sowie der Nachweis dieser Qualifikationsmaßnahmen, z.B. im unternehmensübergreifende Beraterportal „GutBeraten“.

Dafür benötigt der ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE Konzern ein Learning Management System, mit dem das aktuelle Seminarangebot (Präsenztrainings) effizient umgesetzt und zukünftig noch stärker in Kombination mit e-Learning den unterschiedlichen Zielgruppen angeboten werden kann. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf einer attraktiven und benutzerfreundlichen Gestaltung des neuen Blended-Learning Trainingsangebots.

Zielgruppe // Mitarbeiter & Externer Vertrieb
Zeitrahmen //
April 2019 - heute
Ziel //
e-Learning und Blended Learning für interne und externe Zielgruppen in einem System ermöglichen

Der Prozess startete im Frühjahr 2019 mit einem von p-didakt begleiteten LMS-Auswahlverfahren. In einem intensiven Strategie-Workshop definierte die Projektgruppe zunächst den Funktionskern des auszuwählenden Systems. Mit den Stakeholdern wurden alle relevanten Anforderungen an das LMS definiert und abgestimmt. Diese bilden die Grundlage für die Auswahl eines geeigneten LMS bzw. LMS-Anbieters. Nach den Anbieterpräsentationen im Januar 2020 steht nun die Auswahlentscheidung und damit der Beginn des Implementierungsprozesses an.      

Bei diesem komplexen Prozess hat sich die Projektgruppe der ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE von einem erfahrenen LMS-Beraterteam von p-didakt unterstützen lassen. Dies hilft nun auch bei der Vorbereitung der Einführung des ausgewählten LMS, da die beteiligten p-didakt Berater die besonderen Anforderungen des Unternehmens bereits sehr genau kennen. Das p-didakt-Team ist damit ein wichtiges Bindeglied zwischen den fachlichen Anforderungen der Fachbereiche des Kunden und technischen Definitionen der LMS-Anbieter. Außerdem wird das p-didakt Team das Kernteam der ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE zukünftig auch ressourcenseitig im Implementierungsprozess unterstützen.

Weitere Referenzen

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
· Auswahl eines LMS

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt · Auswahl und Implementierung eines LMS

EOS · Internationaler Roll-Out eines LMS